Zum Inhalt wechseln


Foto

Imperial Cyber Tacky


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 11 November 2007 - 06:55

Kann jemand etwas zu den Belägen dieser Serie sagen ?

p.s. ich bin immer noch auf der Suche nach einer preisgünstigen Alternative zu meinem jetzigen Hikari SR7 40°; der ist zwar für mich sher gut geeignet aber leider apothekenmäßig teuer.

#2 MarkK

MarkK

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 110 Beiträge

Geschrieben 11 November 2007 - 08:55

Hergestellt von Kokutaku.....
Gruß

Mark Köhler

ttdd.de Tischtennisversand
(Geschäftsführer)

www.ttdd.de
mark@ttdd.de

Nachrichten an mich bitte per E-Mail, nicht über das Forumssystem

#3 noppen-jedi

noppen-jedi

    Forum Meister

  • Profimitglied
  • 1.011 Beiträge
  • Location:Neviges, ist vor Wuppertal
  • Interests:Tischtennis, Schwimmen und vieles Mehr...<br><br>Abwehr spielen, es ist einfach nur Geil...

Geschrieben 12 November 2007 - 07:25

Spielt sich aber anders mein guter Mark K bgrin

@ Cogito,
Zu welchen der Cyber Tacky's willst du den was höhren? Ich habe den Medium-Hart und den Medium gespielt. Den "Soften" Cyber Tacky kenne ich nicht.

Das OG der Cyber Tacky Reihe ist von der Struktur dem es Mendo MP (Recht kurze und Breite Noppen) ähnlich, jedoch deutlich Griffiger.

MFG Kai :lol2:
>|Perrson Powerplay Alte Version, Gerade|<
>|Stiga Boost TP 2,0mm | Stiga Boost TP 1,8mm|<

#4 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 12 November 2007 - 10:35

@noppen jedi

Mich interessiert vor allem der Medium. Am einfachsten wäre es wohl, ihn mit Bezug auf andere Beläge zu charakterisieren, so wie du das ja schon bezüglich des Obergummis mit dem Mendo getan hast. Ich nehme aber an, daß das griffige aber nicht klebrige Obergummi des Mendo schon anders reagiert als das klebrige des Cyber Tacky ?

#5 noppen-jedi

noppen-jedi

    Forum Meister

  • Profimitglied
  • 1.011 Beiträge
  • Location:Neviges, ist vor Wuppertal
  • Interests:Tischtennis, Schwimmen und vieles Mehr...<br><br>Abwehr spielen, es ist einfach nur Geil...

Geschrieben 12 November 2007 - 01:50

Also,

Der Medium (Länger auf Yasaka Extra gespielt) ist sehr sicher im Block/Konter. Das Obergummi ist nur leicht klebrig, reagiert aber anders - jedoch nicht allzu empfindlich - auf Schnitt.

Ich konnte damit sehr schöne TS und auch harte Schüsse spielen. Nachteil ist halt die Geringe Dynamik ohne Frischkleben oder Tunen und die recht geringe Haltbarkeit, etwa 2 Monate kann man gut damit spielen, dann ist sense :tschö:
>|Perrson Powerplay Alte Version, Gerade|<
>|Stiga Boost TP 2,0mm | Stiga Boost TP 1,8mm|<

#6 Ric

Ric

    Profi User

  • Profimitglied
  • 145 Beiträge

Geschrieben 12 November 2007 - 06:27

Kann jemand etwas zu den Belägen dieser Serie sagen ?

p.s. ich bin immer noch auf der Suche nach einer preisgünstigen Alternative zu meinem jetzigen Hikari SR7 40°; der ist zwar für mich sher gut geeignet aber leider apothekenmäßig teuer.

Dawei Inspirit

#7 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 12 November 2007 - 07:02

@ ric

Hm, Dawei Inspirit Quattro ?

#8 flatulenzio

flatulenzio

    Newbie

  • Profimitglied
  • 47 Beiträge

Geschrieben 12 November 2007 - 08:52

@ cogito:

Der "normale" Inspirit hat einen Schwamm, der dem des Saviga wohl ähnlich (oder identisch) ist, mit einem griffigen, elastischen OG!

Der Inspirit Quattro ist nochmal einen Tick schneller!

Gruß
Benny
Wenn man weiß, dass man langsam ist, beeilt man sich ein bisschen ;)

#9 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 12 November 2007 - 11:38

@flatulentio
Das war eine sehr wertvolle Auskunft, denn den Saviga hatte ich schon und der war mir letztlich doch zu unelastisch.

#10 Ric

Ric

    Profi User

  • Profimitglied
  • 145 Beiträge

Geschrieben 13 November 2007 - 08:36

@flatulentio
Das war eine sehr wertvolle Auskunft, denn den Saviga hatte ich schon und der war mir letztlich doch zu unelastisch.

Also unelastisch ist der "normale" Dawei Inspirit wirklich nicht. Vielleicht nicht ganz so sicher wie der Hikari, aber deutlich (!) giftiger (sowohl im Spin als auch beim Aufschlag).

Gruß
Ric

#11 scubidu

scubidu

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2007 - 12:50

Saluti!

Ich hab vor zwei Wochen mal die Medium-Variante des ICT in 1,8 auf meinem Stiga Optimum Sync getestet, da ich auf der Suche nach einer preiswerteren Alternative zu meinem Nimatsu Pegasus Cyclone 1,7 war.

Ich kann den ICT zwar nicht mit dem Hikari (hab ich noch nie gespielt) vergleichen, kann aber schon ein paar allgemeine Aussagen treffen:

- ist schon leicht klebrig, also sehr gut für spinnige Aufschläge, Schupf, Topspins geeignet
- spielt sich trotz des japanischen Schwamms nicht sonderlich katapultig, so daß der Block/Konter schon mit zu den Paradeschlägen gehört (ob das jetzt am China-OG oder am eher katapultschwachen Japan-Schwamm liegt, kann ich nicht beurteilen)
- aufgrund des geringeren Katapults ist der schnelle Topspin aus der Halbdistanz sicher nicht der Paradeschlag für diesen Belag
- die Grundgeschwindigkeit lt. diverser Shops dürfte ganz gut passen, müsste so auf dem Hikari-Niveau liegen, nach meinem Empfinden so All+, je nach Schlagart
- die Kontrolle ist in Anbetracht des Tempos und der Klebrigkeit recht ordentlich

Alles in allem überwiegen für mich die China-Eigenschaften des Belages, also eher ein Chinese mit etwas weicherem Schwamm, als ein Japaner mit klebrigem OG.

Das ist auch der Grund, warum ich den Belag nach einem ausgiebigen Test wieder abgenomen habe. Ich spiele doch lieber einen Japaner mit klebrigem OG!

Bei Interesse würde ich den ICT medium 1,8 schwarz auch verkaufen/ggf. tauschen (hab auch noch nen OVP medium-hart in 1,8 sw)- einfach ne PN schreiben!

so long
scubidu
Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal Fresse halten
(Dieter Nuhr)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0