Jump to content


Photo

Fitnessstudio ?


  • Please log in to reply
19 replies to this topic

Poll: Fitnessstudio ? (26 member(s) have cast votes)

Fitnessstudio ?

  1. 1x pro Woche (1 votes [4.35%])

    Percentage of vote: 4.35%

  2. 2x pro Woche (4 votes [17.39%])

    Percentage of vote: 17.39%

  3. >2x pro Woche (4 votes [17.39%])

    Percentage of vote: 17.39%

  4. unregelmäßig (0 votes [0.00%])

    Percentage of vote: 0.00%

  5. garnicht (14 votes [60.87%])

    Percentage of vote: 60.87%

Vote Guests cannot vote

#1 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3,562 posts

Posted 07 February 2008 - 01:23 PM

Anläßlich des Beitrages von Dr. h.c. Noppe (=> Nachlese European Top 12), der sich mit den negativen Gesundheitsaspekten von TT befaßte, möchte ich mal fragen, wer von euch als Ausgleich für die einseitigen Belastungen beim TT (oder warum sonst auch immer) ins Fitnessstudio geht.
Und ob es hilft.

p.s. ich gehe seit 8 Jahren 2x die Woche und habe seitdem keine Rückenprobleme mehr.

#2 Bamboole

Bamboole

    Profi User

  • Profimitglied
  • 444 posts

Posted 07 February 2008 - 01:36 PM

Ich verzichte noch auf den Besuch des Fitnessstudios. Hatte früher mal etwas versucht, doch die Trainingsvorschläge waren mir zu allgemein und betrachtete ich für Tischtennis als eher hinderlich. Gerade die Übungen mit Gewichten sah ich für mein Knie als negativ an, zudem war die rechte Schulter damals lädiert. Hanteltraining konnte ich also auch knicken. Mittelfristig muss ich aber vielleicht doch etwas in dieser Richtung tun, da sich der Rücken häufiger meldet und die hintere Oberschenkelmuskulatur öfters verhärtet und zur Schwachstelle wird. In Bonn betreiben zwei TT-Spieler ein Fitnessstudio 50+ Sie dürften wohl auch spezifische Übungen für Tischtennisspieler anbieten. Wenn ich keine Wildcard bekomme, muss ich aber noch einige Jahre warten, bis ich mitstemmen darf.
Galaxy/Yinhe K2, Screw 1,0mm, 729-08 Max.

"If we can't be free, at least we can be cheap", Frank Zappa

#3 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 posts

Posted 07 February 2008 - 02:41 PM

Ich gehe NICHT ins Fitnessstudio, betreibe zum Ausgleich allerdings trotzdem Fitness- und Kraft-Ausdauer-Training und dieses zuhause mit Body-Weight-Exercises, weswegen ich auch die 2x angekreuzt habe (im Schnitt kommt das ungefähr hin):

Also neben Verbesserung der Beinkraft (Kniebeugen, Sprünge) "für" TT stehen auch Ganzkörper-Übungen wie Burpees (Mischung aus gesprungener Kniebeuge, Liegestütz und Leg-Thrust) auf dem Programm (ich kann nur jedem mal empfehlen, die Burpee-Challenge auszuprobieren: 100 Wdh. so schnell wie möglich, aufgesplitet wie man will, soviel Pause wie man will). Ausserdem noch Klimmzüge, da ich früher immer mal wieder Probleme mit der Ausdauer in meinem oberen Rücken und Schultern hatten und nach einer gewissen Zeit TT am Stück sich dort Schmerzen einstellten...inzwischen ist dem nicht mehr so.

Ansonsten ist ein positiver Effekt dieser Übungen (die ich meistens Barfuß oder in Haus-Schlappen ausführe ;) ): Ich hatte seitdem KEINE Probleme mehr mit umknicken o.ä.
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#4 xXHeroXx

xXHeroXx

    Newbie

  • Profimitglied
  • 31 posts

Posted 07 February 2008 - 04:38 PM

Ich mache 2x die Woche Taekwondo(Kampfsport). Das ist gut für meine Beine und bringt auch den Ausgleich!

Noch ne Frage zum Thema Gesundheit: Sind diese Ruckartigen Bewegungen des Armes auf Dauer schädlich??

#5 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3,562 posts

Posted 07 February 2008 - 04:51 PM

Noch ne Frage zum Thema Gesundheit: Sind diese Ruckartigen Bewegungen des Armes auf Dauer schädlich??

Schwierige Frage. Mir ist aufgefallen, daß die Bewegungen der richtig guten Spieler sehr flüssig und spielerisch leicht aussehen. Je ruckartiger das ausssieht, desto schlechter scheint mir die Technik zu sein. Hier wäre also noch ein Puffer zur Vermeidung von ruckartig erzeugten Belastungen.

#6 xXHeroXx

xXHeroXx

    Newbie

  • Profimitglied
  • 31 posts

Posted 07 February 2008 - 07:34 PM

wo du recht hast hast du recht. :-)

#7 gitar

gitar

    Profi User

  • Profimitglied
  • 188 posts

Posted 07 February 2008 - 08:46 PM

Ich gehe einmal die Woche schwimmen und einmal pro Woche joggen, daß bringt mir den Ausgleich und kostet (fast) nichts. B)

#8 flatulenzio

flatulenzio

    Newbie

  • Profimitglied
  • 47 posts

Posted 07 February 2008 - 09:56 PM

Hallo, zusammen!

Ich gehe bis normalerweise zwei mal in der Woche ins Fitnessstudio. Ich bevorzuge geringere Gewichte, da ich von Training mit hohen Gewichten nicht viel halte...

Denn: Viel Muskelmasse=viel VERspannungspotenzial.

Einen Trainingsplan nutze ich nicht - aber beruflich bedingte Grundkenntnisse zur Anatomie meines Luxuskörpers... :beisser:


Ich bemerke jetzt schon, dass ich bei längeren Trainingspausen (momentan wegen Krankheit :wacko: ) schneller verspannt bin.

Wenn ich aber regelmäßig Sport mache, habe ich so gut wie keine Probleme - und so soll es sein!

Außerdem versuche ich regelmäßig Rad zu fahren - damit kommt Ausdauer und ist gut für die Knie!

Gruß
Benny
Wenn man weiß, dass man langsam ist, beeilt man sich ein bisschen ;)

#9 Dr. h.c. Noppe

Dr. h.c. Noppe

    User

  • Profimitglied
  • 64 posts
  • Location:TTG Gevenich-Gereonsweiler

Posted 08 February 2008 - 06:17 PM

Anläßlich des Beitrages von Dr. h.c. Noppe (=> Nachlese European Top 12), der sich mit den negativen Gesundheitsaspekten von TT befaßte.....

Erstmal vorweg,
ich fühle mich schon etwas geehrt, dass nach einem Beitrag von mir, dem "meister des OT's (besonders in Noppentest.de :rolleyes: ) ", ein eigener Threat gestartet wird und dann noch von Cogito persöhnlich, obwohl der besagte Beitrag mit dem Top12 Tunier mal wieder kaum was zu tuen hatte :blink: :wacko:

-Nachdem ich dann gemerkt hatte, dass ich durch bestimmte Umstände, die ich hier nicht ausschweifed erleutern will :wacko: , nicht mehr zum Tischtennis spielen kam und körperlich somit noch mehr abgeschlafft bin, kam es sehr gelegen, dass mein Kolege und Zimmerwandanreiner Sportler und besser gesagt Läufer ist!

-Nachdem das Ausleben der Zwingerneurosen sich nicht mehr auf "Geschichten" und sonnstigen quatsch bei Noppentest.de beschränken konnte und der Körper so langsam nach dem schon ledierten Geist, drohte in mitleidenschaft gezogen zu werden.......... man man man OT en mass!

,bin ich dann halt mal mit Joggen gegangen, ganz locker und langsam, war auch nicht erschöpft, dann 2 mal eine ca 13° Steigung, ist schon steil!, 100m hochgesprinntet, so als Ausklang :blink:
Und?????
-Ja, am Abend nur ne leichte Verspannung gespürt, am nächsten Tag hefftigst Muskelkater und am 2 Tage waren die Beine so gut wie tot, richtig taub!
-Am dritten Tage, hatte ich endlich einen zum TT-Spielen gewonnen und musste natürlich Trainieren, ist ja die einzige möglichkeit gewesen dieser Tag, jetzt 2 Wochen wieder auf entzug (TT-Entzug, wegen den vorhin nicht genannten Umständen, die ich dem Leser, der sich bis hierhin noch durchgekämpft hat zu sparen....., nicht das hier jemand noch was anders denkt, was ich vorhin geschrieben hab mit Geist und Körper hätte ja jetzt sehr irreführend sein können :blink: :unsure: )!
-Ja also im Kaum beweglichen Zustand in die Turnhalle und naja, reden wir nicht drüber.... scheiß Joggen gedacht, gerade dann wenn man TT-Spielen will!

Am 4 Tage, auch Heute genannt, hat sich der Muskelkater bis in die Arme vortgesetzt, vom verkrampften spielen um Stellungsfehler auszugleichen. oder noch vom Joggen???

Also das Joggen hat dem Tischtennis geschadet!
-Aber wohl nur primär-temporär!
Aber egal, morgen wird wieder Gejoggt, da der Muskelkater aus den Beihnen fast raus ist, naja bei normalen Bewegungen, Bücken kann ich mich noch immer nicht!

Nur hat das alles mir den desolaten Fitnesszustand von mir aufgezeigt, wo ich weiter drann arbeiten werde, äh ich meine gegen arbeiten werde bgrin

@Florry du hattest mal einen Link von Fighter Fitness hier gepostet, wo die Übungen, die du machst beschrieben wurden!
Könntest du das bitte nochmal machen?
-Denke das könnte noch weitere Interessieren!
Eingefügtes Bild
http://www.ttg-geven...nsweiler.de.vu/ Es grüßt der Admin ;)
Holz: JZ Kevlar Ultra Topspin
VH: Kokutaku Tuple 007 Taiwan 2,3mm
RH: FS 837 Mystery 0,8mm
Zusammen: 120g :mrgreen:

Mein Penhold :)
Holz: YinHe (MilkyWay) 989
Rot: MikyWay Uranus (KN) 2.0mm
Schwarz: MilkyWay 9000 2.2mm

#10 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3,562 posts

Posted 08 February 2008 - 06:49 PM

.... dass ich durch bestimmte Umstände, die ich hier nicht ausschweifend erleutern will :wacko: , nicht mehr zum Tischtennis spielen kam und körperlich somit noch mehr abgeschlafft bin, ....

con con

:info: :cool:

respect

#11 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 posts

Posted 08 February 2008 - 11:15 PM

@Dr. h.c. Noppe:
Na klar ;)

http://www.kampfkuns...ing/Traning.htm
und das Forum dazu:
http://www.fighterfi...com/forums.html

Wobei die Burpee-Challenge eigentlich von Ross Enamait ist...er arbeitet auch mit freien Gewichten etc. und hats einfach drauf ;) :
http://www.rosstraining.com
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#12 Dr. h.c. Noppe

Dr. h.c. Noppe

    User

  • Profimitglied
  • 64 posts
  • Location:TTG Gevenich-Gereonsweiler

Posted 09 February 2008 - 05:29 PM

con  con

:info:  :cool:

respect

Leider nein, denn laut:
http://www.wecarelif...fit-durch-SPAM/

(Man, kann man denn hier nichts nettes schreiben!
Um die seite dann doch zu öffnen, muss man natürlich das Wort SPAM durch ein s,e,x, ersetzen, also ohne kommas, aber sonnst hab ich ja wieder die Zensur am Hals!!!
-Und jetzt wird auch noch die adresse abgeschnitten.... und wenn ich es so einfüge wieder in einen Link umgewandelt.....
also so:
http://www.wecarelife.at/fitness-sport/fit-durch-SPAM/fit-durch-SPAM/

hätte ich dann garnicht so abgeschlafft sein können!!! :angry:

@Florry, ja danke, für die Links, das ist auch genau das was ich meinte!
Eingefügtes Bild
http://www.ttg-geven...nsweiler.de.vu/ Es grüßt der Admin ;)
Holz: JZ Kevlar Ultra Topspin
VH: Kokutaku Tuple 007 Taiwan 2,3mm
RH: FS 837 Mystery 0,8mm
Zusammen: 120g :mrgreen:

Mein Penhold :)
Holz: YinHe (MilkyWay) 989
Rot: MikyWay Uranus (KN) 2.0mm
Schwarz: MilkyWay 9000 2.2mm

#13 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 posts

Posted 09 February 2008 - 06:38 PM

Interessant wäre es ja vielleicht auch mal zusammen ein paar Trainingspläne zusammenzubasteln für "unseresgleichen" (also die Hobby-TT-Elite :D ).

Vielleicht einmal etwas für diejenigen, die im Studio mit Maschinen und Gewichten traninieren wollen (wie Cogito) und andererseits etwas für Leute die zuhause in den eigenen vier Wänden rumwerkeln wollen (wie ich) ohne (großartige) Gerätschaften. Das Ganze evtl. auch mit Progressionen, also von jedem "Plan" so eine Art "Anfänger" <> "Fortgeschrittener" <> "Fitness-Ass" Unterteilung.
Dann hätten evtl. auch User wie Baboole etwas davon, die der TT-Fähigkeit von diversen Studio-Universal-Einsteigerplänen misstrauen.
Und wenn sich dann noch jemand in eine TT spezifische Richtung weiter-befitnessen will, kann er das ja dann in Eigen-Regie tun und den Plan umstellen.

Ich denke da halt an eine Art universales Grundgerüst, dass im Prinzip für jeden geeignet ist und manchen vielleicht beim Einstieg in körperliche Präventions- und Ausgleichs-Maßnamen hilft.

Ich werde mich heute abend mal hinsetzen und was basteln (für den BWE-Teil). Beim Fitness-Studio-Training kenne ich mich allerdings kaum aus, von daher müsste da jemand ran, der dabei Erfahrungen hat.
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#14 Player

Player

    Profi User

  • Profimitglied
  • 160 posts

Posted 12 February 2008 - 06:01 PM

Ich betreibe 3x wöchentlich ein Ganzkörperkrafttraining in erster Linie zum Muskelaufbau, also 3 Sätze im Wiederholungsbereich von 8 bis 10. Wenn ich den dritten Satz schaffe wird beim nächsten mal das Gewicht erhöht.
Ich bin deutlich schneller geworden und habe keine Rückenprobleme mehr. Ich habe aber auch viel Gewicht verloren, ich kann also nicht beurteilen inwieweit das am Krafttraining liegt.

Generell sollte man als Anfänger nicht zahllose Isolationsübungen für den Oberkörper machen und auch keine Maschinen verwenden sondern Grundübungen mit freien Gewichten machen. Kreuzheben z.B. trainiert den kompletten Rücken, die Beine, den Bauch und die Arme. In den ersten Wochen am besten wenig Gewicht verwenden und 3x20 Wiederholungen machen, um die Technik zu erlernen. Immer mindestens einen Tag Pause zwischen den Einheiten lassen, Muskeln wachsen in der Ruhephase.

Ein guter Ganzkörperplan wäre z.B.:

Kreuzheben
Kniebeugen
Rudern vorgebeugt
Klimmzüge
Bankdrücken/Dips
Schulterdrücken
Crunches

Anleitungen gibt's z.B. hier:
http://www.sebulba.d...ehre/index.html

#15 olek

olek

    User

  • Profimitglied
  • 52 posts
  • Location:Niedersachsen

Posted 13 February 2008 - 04:00 PM

Ich spiele seit 45 Jahren TT (2x die Woche) und bin zwecks Konditionzuwachs vor 22 Jahren mit dem Laufen angefangen (5km bis 21,1km) und seit 8 Jahren trainiere ich jetzt zusätzlich im Fitness-Studio.
Bis heute habe ich keine Widersprüche dieser 3 Sportarten festgestellt. Im Gegenteil, da passt alles. Wenn ich mal Probleme mit der einen hatte, z.B. Knieprobleme, habe ich meine Hauptaktivität halt mehr auf die anderen verlagert. Hat mich ein Tennisarm gequält, konnte ich das bestens mit Laufen und Fitness-Training ausgleichen.
Also liebe Leute, alles geht ineinander über und ergänzt sich, nur keine Berührungsängste!!! Mir tun alle 3 Sportarten gut...... pro Woche ca. 2x TT spielen, 2-3x Fitness und 2-3x Laufen und ich bin zufrieden, da ich alles variieren kann!
Tschüß!

#16 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3,562 posts

Posted 14 February 2008 - 12:23 PM

Mir tun alle 3 Sportarten gut...... pro Woche ca. 2x TT spielen, 2-3x Fitness und 2-3x Laufen und ich bin zufrieden,

"Hunde, wollt ihr ewig leben !"

Kein Wunder, daß unsere Rentenkassen zusammenbrechen werden bgrin .

#17 olek

olek

    User

  • Profimitglied
  • 52 posts
  • Location:Niedersachsen

Posted 14 February 2008 - 01:42 PM

Klar, geht doch! Bei unserem Nachbarverein:
.... unser "ältester"! Johann (Jonny) Röben, Jahrgang 1926; Jonny trifft man mindestens noch 2x pro Woche ( pünktlich um 20 Uhr) in der Halle !

Also in dem Sinn ...Holl di stief!(Übersetzung: Bleib gesund!)

#18 Dr. h.c. Noppe

Dr. h.c. Noppe

    User

  • Profimitglied
  • 64 posts
  • Location:TTG Gevenich-Gereonsweiler

Posted 15 February 2008 - 06:22 PM

Also in dem Sinn ...Holl di stief!(Übersetzung: Bleib gesund!)


Naja, mit der Übersetzung bin ich nicht so zufieden!
-Charakterisiert eher meine Haltung, nach dem langen vor'm Notebook sitzen und Studieren, das geht auf den Rücken! ....

-Aber das Joggen hat mir dann doch gut getan!
Beim 2ten mal hatte ich schon überhaupt keinen Muskelkater mehr, könnte auch daran liegen, dass ich die Sprints weggelassen hab, aber vielleicht hat sich mein Körper auf alte Stärken bessonen, das er nur mal wachgerüttelt werden musste, den Rostabschütteln und die Gelenke Ölen und jetzt flutschts wieder :wacko:

Naja, ich zieh das jetzt erstmal mit dem Joggen durch!
-Gestern die 4 Stunden intesives Dauertischtennis waren auch nicht schlecht, um wieder das Gefühl zu bekommen und 2 Spiele stehen auch noch an!

Denke, dass ich in den 4 Stunden mehr gelaufen bin als beim Joggen, also mehr als ein Kilometer bestimmt, wenn man weiß wie ich spiele :blink:
Eingefügtes Bild
http://www.ttg-geven...nsweiler.de.vu/ Es grüßt der Admin ;)
Holz: JZ Kevlar Ultra Topspin
VH: Kokutaku Tuple 007 Taiwan 2,3mm
RH: FS 837 Mystery 0,8mm
Zusammen: 120g :mrgreen:

Mein Penhold :)
Holz: YinHe (MilkyWay) 989
Rot: MikyWay Uranus (KN) 2.0mm
Schwarz: MilkyWay 9000 2.2mm

#19 olek

olek

    User

  • Profimitglied
  • 52 posts
  • Location:Niedersachsen

Posted 17 February 2008 - 12:39 AM

@ Dr. h.c. Noppe: Du bist wohl nicht aus Norddeutschland oder? Bei radio bremen kannst du mal nachlese, es stimmt schon:

http://www.radiobrem...ewendungen.html

Egal, ist auch nicht ganz so wichtig! Tschüß

#20 Dr. h.c. Noppe

Dr. h.c. Noppe

    User

  • Profimitglied
  • 64 posts
  • Location:TTG Gevenich-Gereonsweiler

Posted 19 February 2008 - 03:20 PM

Naja, alles sehr weit her geholt!

Z.B: dat gifft sick - sich beruhigen

Würde ich mit meinem Reihnländer-Aachen, Eifler, halb Limburg-Platt (Ja da wohn ich so in der nähe :wacko: ) mit:

das soll sich zeit geben, also -> ma langsam oder hösch (um beim Platt zu beleiben) machen, also beruhigen!

So kann man kein Platt lernen, wenn man die Worte sehr weit herholt bgrin
naja, brauch man auch net!

@alter Herr beim Tischtennis!
-naja, wir haben aber auch einen in der liega knapp 80 und der musste sich an der Platte vesthalten, als ich ihn über 5 Sätze gescheuchte habe.........
,naja hab trotzdem verloren, war ja damals noch klein und unerfahren :blink:

Aber andere so knapp 70 sind aber tatsächlich immer noch so gut dabei!
-Ich denke im alter ist Tischtennis sehr förderlich für die Bewegung, Ausdauer und erhalt der mentalen Fähigkeiten!
-Nur haben die nicht ihr ganzes Leben Tischtennis gespielt, sondern dann so mit 40-50 wohl angefangen!

Würde gerne mal einen Timo Boll sehen, in dem alter!
Mit GLN, damit auch er seine kaputten Gelenke schohnen kann, denn in dem stil wie jetzt kann keiner lange durchhalten, also mit lange meine ich schon sehr lange!!!
-Aber denke, dass die wenigsten Profis sich bei den Senioren blicken lassen!
-Ich bin nämlich immer noch der Ansicht, dass der Spielstiel der Topangreifer einen mit der Zeit kaputt macht!!!

Mein Ziel ist es schon seit längeren Sensiorenweltmeister zu werden!
-Mit 18 kam dieser Traum als Ziel der Tischtenniskariere!
-Wenigstens etwas realistischer...., naja aber wohl doch nicht erreichbar für mich smiliey-sport

naja, alleine der Gedanke, gegenüber den anderen Jugendlichen.... wird_schon
Eingefügtes Bild
http://www.ttg-geven...nsweiler.de.vu/ Es grüßt der Admin ;)
Holz: JZ Kevlar Ultra Topspin
VH: Kokutaku Tuple 007 Taiwan 2,3mm
RH: FS 837 Mystery 0,8mm
Zusammen: 120g :mrgreen:

Mein Penhold :)
Holz: YinHe (MilkyWay) 989
Rot: MikyWay Uranus (KN) 2.0mm
Schwarz: MilkyWay 9000 2.2mm




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users