Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem bei Spielumstellung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2008 - 03:56

Mit dem Auftauchen der GLN hatte sich mein Spiel zu einem ca. 90%igen RH-Gestochere mit gelegentlichen VH Schüssen hin entwickelt. Das war in Rahmen meiner Möglichkeiten insoweit perfektioniert, daß die Fehlerquote mit GLN recht klein war und die Erfolgsquote bei den Schüssen >70% war. Mehr und mehr nachteilig war, daß
- passive Schläge der VH (Schupf/Block) sehr fehlerhaft waren und kein sicherer kontrolloptimierter Angriffschlag vorhanden war.
- die Gegner mich mit effetarmem Sicherheitsspiel auf der RH (ging ja bis über die Mittellinie in die VH hinein) arg in Bedrängnis bringen konnten, ohne selber ein Risiko einuzgehen.

Als dann das GLN-Verbot amtlich wurde, war mir klar, daß mit griffigen LN obige Spielanlage noch anfälliger werden würde, da die griffigen LN mit Sicherheit nicht so schön eklig wie die GLN sein würden, ich ergo meine Punkte mehr selber würde machen müssen.

Also habe ich angefangen, meine VH aufzupolieren und sowohl die Schlagtechniken - Konter/Topspin/Block/Schupf - von Grund auf neu zu erlernen als auch das Stellungspiel + Beweglichkeit zu verbessern sowie das Material anzupassen (weniger katapultstarke Beläge, kein Frischkleben mehr, langsameres Holz). Dieser in meinem zarten Alter recht mühsame Prozess ist sicherlich noch lange nicht abgeschlossen, zeitigt aber schon sichtbare und zählbare Erfolge.

Jetzt taucht aber folgendes Problem auf: ich mache ohne Ende Fehler mit meinen GLN (= Superblock, die wohl langsamste und kontrollierteste GLN). Typischerweise ist die Fehlerquote nicht so sehr beim so wichtigen Block auf Topspin betroffen sondern meist beim Spiel gegen kurze Bälle des Gegners. Soviel Bälle habe ich noch nie unnötig ins Netz gesemmelt bzw. hinter den Tisch geschoben.

Wahrscheinlich liegt das daran, daß meine geistige wie körperliche Stellung zum Ball jetzt halt mehr zur VH hin ausgerichtet ist. Was tun ?

#2 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2008 - 05:59

spiele Übungen zum Umlaufen der RH...d.h. dass du auch in Zukunft eher RH orientiert spielst, aber das Stellen in die VH besser/schneller/sauberer funktioniert.
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#3 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2008 - 07:02

spiele Übungen zum Umlaufen der RH...d.h. dass du auch in Zukunft eher RH orientiert spielst, aber das Stellen in die VH besser/schneller/sauberer funktioniert.

con con Du hast das Problem nicht erkannt: genau das mache ich ja gerade - mit dem Effekt, daß jetzt die RH nicht mehr so richtig funktioniert.

#4 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 Beiträge

Geschrieben 12 Februar 2008 - 12:14

naja aber scheinbar spielst du ja jetzt mehr VH weil du von VORNHEREIN den Ball in leichter VH-Hab-Ach-Stellung erwartest.

Ich meine: erwarte den Ball doch wie gehabt in RH-Stellung und perfektioniere das umstellen, damit du eben nicht mehr diese "not-zwischen-lösungen" wie *ich steh in der VH und spiele RH* Übergänge hast.

ausserdem musst du jetzt halt mal drauf achten, auf welche bälle von DIR dein gegner so zurückspielt, dass ein offensive VH-Schlag überhaupt möglich ist.
Und gerade diese Erfahrungswerte solltest du als GLN-ler mit einer gewissen Erfahrung doch EIGENTLICH haben
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#5 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 12 Februar 2008 - 01:29

Ja, das ist schon richtig: ich bin zunehmend spitz darauf, möglichst viel mit der VH zu spielen, weil es eben auch mehr Spaß macht als dieses Gestochere.

Ein Problem tritt dann auf, wenn auf der VH ein Ball auftaucht, für den meine VH-Technik nicht reicht und ich dann doch mit der RH 'ran muß. Da stehe ich dann ungewohnt bei der Schlageinleitung und -ausführung.

Schlußfolgerung: die VH muß so gut werden, daß dieses Problem nicht mehr auftritt. (Das wird schwierig).




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0