Zum Inhalt wechseln


Foto

Eingewöhnungsdauer


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Patrick

Patrick

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 1.628 Beiträge
  • Location:Schweiz

Geschrieben 16 April 2008 - 03:32

Bin gespannt was der DOC am Sonntag auf den SWISS OPEN auf dem Holz hat.

Es würde mich wundern, wenn das schon einer der Antis wäre. Wie ich schon erwähnt hatte, hat er selber damit noch kaum richtig trainiert und beim Konter muss er seine Technik etwas umstellen. Das geht nicht über Nacht bis so etwas so verinnerlicht ist, dass es im Wettkampf auf dem Niveau schon zufriedenstellend klappt.
Morgen weiss ich ev. mehr.

Gruss Patrick
Wingeier Powerspin, VH Dr. Neubauer Domination 1,8, RH Domination 1,5
Im Test für zwischendurch: Kombinationen aus diversen Re-Impact 's mit Dr. Neubauer Grizzly & Monster Classic
-----
Jedem das Seine, mir das Meiste

#2 Ric

Ric

    Profi User

  • Profimitglied
  • 145 Beiträge

Geschrieben 16 April 2008 - 03:57

Bin gespannt was der DOC am Sonntag auf den SWISS OPEN auf dem Holz hat.

Es würde mich wundern, wenn das schon einer der Antis wäre. Wie ich schon erwähnt hatte, hat er selber damit noch kaum richtig trainiert und beim Konter muss er seine Technik etwas umstellen. Das geht nicht über Nacht bis so etwas so verinnerlicht ist, dass es im Wettkampf auf dem Niveau schon zufriedenstellend klappt.
Morgen weiss ich ev. mehr.

Gruss Patrick

Das ist doch wohl ein Scherz. Der Belag wird nach monatelangen Tests als neue Superwaffe angeboten (3-4 Wochen Umgewöhnungszeit) und dann heißt, dass Neubauer den Belag nicht auf einem Turnier spielen wird, weil er ihn noch nicht wirklich eingesetzt hat. Was hat ver denn dann monatelang gemacht? Warum kann er ihn dann so vollmundig bewerben? Da fühle ich mich ganz erheblich verarscht.

Gruß
Ric, der Neubauer´s Werbeankündigungen von nun an gar keinen Glauben mehr schenkt.

#3 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 16 April 2008 - 04:02

und dann heißt, dass Neubauer den Belag nicht sauf eienm Turnier spielt, weil er ihn noch nicht wirklich eingesetzt hat. Da fühle ich mich aber ganz erheblich verarscht.

Du willst jetzt Neubauer wegen einer Vermutung von Patrick abstrafen. Schon mal den Begriff "von Hörensagen" vernommen. Solcherlei Fakten sind nicht gerichtsrelevant. rread .

Oder anders gesagt: wart's doch erstmal ab. :tschö:

#4 Patrick

Patrick

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 1.628 Beiträge
  • Location:Schweiz

Geschrieben 16 April 2008 - 04:19

Das ist doch wohl ein Scherz. Der Belag wird nach monatelangen Tests als neue Superwaffe angeboten (3-4 Wochen Umgewöhnungszeit) und dann heißt, dass Neubauer den Belag nicht auf einem Turnier spielen wird, weil er ihn noch nicht wirklich eingesetzt hat. Was hat ver denn dann monatelang gemacht? Warum kann er ihn dann so vollmundig bewerben? Da fühle ich mich ganz erheblich verarscht.

Gruß
Ric, der Neubauer´s Werbeankündigungen von nun an gar keinen Glauben mehr schenkt.

Für mich scheint eher dein Beitrag ein übler Scherz zu sein. Oder du weisst überhaupt nicht, wie Belagtests in der Entwicklungsphase ablaufen, was dich nicht daran hindert, deine Meinung ziemlich unreflektiert darzulegen.
Vielleicht hilft es dir, Cogitos Testbeschreibungen zu den neuen Belägen mal durchzulesen, da erwähnt er auch das Wesentliche:
Beim Test von verschiedenen Prototypen, die sich alle in Gummimischungen und Schwämmen unterscheiden und dann auch noch auf verschiedenen Hölzern geht es darum, die beste Kombination aus Gummimischung und Schwamm für den gewünschten Effekt herauszufiltern. Wie macht man das? Indem man wohl Situationen herstellt, in denen man die verschiedenen Prototypen von einender abgrenzen kann, z.B. Block auf Topspin mit den verschiedenen Belägen.
Das entspricht einer Trainingsphase, wie sie Cogito beschrieben hat, in welcher er auch schon rasch Erfolge erzielen kann. Nur dass die Trainingserfolge in Herbert Neubauers Fall kaum Vertiefung erlangen, wenn es zu jeder der 4 Neuerscheinung (plus den Varianten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben) mehrere Prototypen gibt. Du kannst dann mal Kombinatorik anwenden...
Wie Cogito trefflich beschrieben hat, sind regelmässige Übungen und Matches zwei paar Schuhe. Herbert ist gar noch nicht in die Phase eingetreten, in welcher den Belag so einspielen kann, dass er damit an einem internationalen Turnier (und nicht irgendwelche regionalen Krökelmeisterschaften) so erfolgreich wie vorher spielen kann. Sein Ziel sind klar die Senioren Weltmeisterschaften. Und weil er selbst jetzt schon wieder neue Prototypen hinsichtlich Veröffentlichung im Januar 2009 zum Test erhalten, ist auch dies kein Selbstläufer. Er hatte schlicht die erwähnte Umstellungszeit selber noch nicht.
Er ist in seiner Firma Chefentwickler, Cheftester und Vorzeigefigur, die quasi als Marketingimpuls zum Siegen verdammt ist. Das mag nicht ideal sein, erledigt sich nicht von alleine, ist aber halt so. Entschuldigung, wenn ich da für jemanden Herberts Gott-Status angekratzt habe.
Aber vielleicht schadet es nichts, mal einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten als Ausgleich zu dem unqualifizierten Geschrei Ahnungsloser.

Cogito hat recht, dass dies nur eine Mutmassung von mir aufgrund des Tests mit ihm ist. Morgen kann ich nachfragen und mich gegebenenfalls bei Herbert entschuldigen.

Gruss Patrick
Wingeier Powerspin, VH Dr. Neubauer Domination 1,8, RH Domination 1,5
Im Test für zwischendurch: Kombinationen aus diversen Re-Impact 's mit Dr. Neubauer Grizzly & Monster Classic
-----
Jedem das Seine, mir das Meiste

#5 Ric

Ric

    Profi User

  • Profimitglied
  • 145 Beiträge

Geschrieben 16 April 2008 - 06:34

Das ist doch wohl ein Scherz. Der Belag wird nach monatelangen Tests als neue Superwaffe angeboten (3-4 Wochen Umgewöhnungszeit) und dann heißt, dass Neubauer den Belag nicht auf einem Turnier spielen wird, weil er ihn noch nicht wirklich eingesetzt hat. Was hat ver denn dann monatelang gemacht? Warum kann er ihn dann so vollmundig bewerben? Da fühle ich mich ganz erheblich verarscht.

Gruß
Ric, der Neubauer´s Werbeankündigungen von nun an gar keinen Glauben mehr schenkt.

Für mich scheint eher dein Beitrag ein übler Scherz zu sein. Oder du weisst überhaupt nicht, wie Belagtests in der Entwicklungsphase ablaufen, was dich nicht daran hindert, deine Meinung ziemlich unreflektiert darzulegen.
Vielleicht hilft es dir, Cogitos Testbeschreibungen zu den neuen Belägen mal durchzulesen, da erwähnt er auch das Wesentliche:
Beim Test von verschiedenen Prototypen, die sich alle in Gummimischungen und Schwämmen unterscheiden und dann auch noch auf verschiedenen Hölzern geht es darum, die beste Kombination aus Gummimischung und Schwamm für den gewünschten Effekt herauszufiltern. Wie macht man das? Indem man wohl Situationen herstellt, in denen man die verschiedenen Prototypen von einender abgrenzen kann, z.B. Block auf Topspin mit den verschiedenen Belägen.
Das entspricht einer Trainingsphase, wie sie Cogito beschrieben hat, in welcher er auch schon rasch Erfolge erzielen kann. Nur dass die Trainingserfolge in Herbert Neubauers Fall kaum Vertiefung erlangen, wenn es zu jeder der 4 Neuerscheinung (plus den Varianten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben) mehrere Prototypen gibt. Du kannst dann mal Kombinatorik anwenden...
Wie Cogito trefflich beschrieben hat, sind regelmässige Übungen und Matches zwei paar Schuhe. Herbert ist gar noch nicht in die Phase eingetreten, in welcher den Belag so einspielen kann, dass er damit an einem internationalen Turnier (und nicht irgendwelche regionalen Krökelmeisterschaften) so erfolgreich wie vorher spielen kann. Sein Ziel sind klar die Senioren Weltmeisterschaften. Und weil er selbst jetzt schon wieder neue Prototypen hinsichtlich Veröffentlichung im Januar 2009 zum Test erhalten, ist auch dies kein Selbstläufer. Er hatte schlicht die erwähnte Umstellungszeit selber noch nicht.
Er ist in seiner Firma Chefentwickler, Cheftester und Vorzeigefigur, die quasi als Marketingimpuls zum Siegen verdammt ist. Das mag nicht ideal sein, erledigt sich nicht von alleine, ist aber halt so. Entschuldigung, wenn ich da für jemanden Herberts Gott-Status angekratzt habe.
Aber vielleicht schadet es nichts, mal einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten als Ausgleich zu dem unqualifizierten Geschrei Ahnungsloser.

Cogito hat recht, dass dies nur eine Mutmassung von mir aufgrund des Tests mit ihm ist. Morgen kann ich nachfragen und mich gegebenenfalls bei Herbert entschuldigen.

Gruss Patrick

Klar, ich habe keine Ahnung, wie das alles so funktioniert. Ich bin ja auch kein Händler, der von Neubauer zu Vorabtests eingeladen wurde.

Wenn Neubauer behauptet, in 3-4 Wochen könne man sich umstellen, dann traue ich ihm das auch zu. bgrin Warum dann nicht mit dem Belag spielen? Bei der WM darf er meines Wissens seine GLN sowieso nicht mehr spielen.

Ich akzeptiere allerdings, dass es sich hier um eine bloße Mutmaßung handelt (von wem noch mal?), deren Wahrheitsgehalt grenzwertig hoch ist.

Gruß
Ric

#6 Patrick

Patrick

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 1.628 Beiträge
  • Location:Schweiz

Geschrieben 16 April 2008 - 10:41

Wenn Neubauer behauptet, in 3-4 Wochen könne man sich umstellen, dann traue ich ihm das auch zu.  bgrin  Warum dann nicht mit dem Belag spielen? Bei der WM darf er meines Wissens seine GLN sowieso nicht mehr spielen.

Ihm sollte man es sogar in etwas geringerer Zeit zutrauen dürfen (soviel Anspruch an den Experten sei erlaubt) - wenn er eben mal mit einer einzigen Belags-/Holz-Kombination über diesen Zeitraum echte Trainingseinheiten absolvieren kann. Bis zum Turnier in Winterthur dürfte das kaum der Fall sein und angesichts der Konkurrenz würde dann der Einsatz dieses Materials keinen Sinn machen. Soweit aus meiner Sicht, mal schauen, wie weit ich tatsächlich daneben liege.

Interessant ist der Hinweis über die Zulässigkeit der GLN an den Senioren Weltmeisterschaften. Ich dachte, die dürften dann noch erlaubt sein. Aber das lässt sich in Kürze klären.

Gruss Patrick
Wingeier Powerspin, VH Dr. Neubauer Domination 1,8, RH Domination 1,5
Im Test für zwischendurch: Kombinationen aus diversen Re-Impact 's mit Dr. Neubauer Grizzly & Monster Classic
-----
Jedem das Seine, mir das Meiste




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0