Zum Inhalt wechseln


Foto

Zhang Yining: Service "unclear"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 01 Juli 2008 - 09:27

Bei youtube:
http://de.youtube.co...h?v=TwoNpmfdfFY
führt die aktuellen Weltrangliste Ersten Zhang Yining einige ihrer Aufschläge vor.
Besonders interessant finde ich die unclear bezeichneten Aufschläge, bei denen sie im letzten Moment das Hangelnk ruckartig eindreht, so daß der Aufschlag sehr schwer zu lesen ist.

Hat das schon mal jemand probiert ?

#2 SeppesTT

SeppesTT

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 130 Beiträge
  • Location:Bendorf (nahe Koblenz)

Geschrieben 01 Juli 2008 - 09:38

Hi Peter,
diese Form des Aufschlages ist immer weiter im Kommen.
Du meinst wahrscheinlich,dass 2 Phasen gegangen werden.
Die Idee dahinter ist, kurz vor und kurz nach dem Balltreffpunkt in verschiedene Richtungen zu gehen,was dem Ball verschiedene Rotationen mitgibt.
Nun kann man weitergehen und den treffpunkt mit der selben Bewegung variieren,sodass man manchmal rechts und manchmal links vorbeigeht,je nachdem in welcher Phase der Ball getroffen wurde.
Es gibt Spieler,die selbst nicht immer genau wissen,in welcher Phase sie den Ball treffen.Wie soll der Gegner nun beurteilen können,ob beispielsweise Über-oder Unterschnitt drin ist.Bei sehr gut ausgeführten Bewegungen ist der Unterschied auf die Schnelle kaum zu erkennen.Dies ist aber auch nur sehr schwer auf gutem Niveau durchzuführen und geht eher schon in den künstlerischen Bereich bgrin
www.noppen-lehrgang.de
rent a sauer- die etwas andere TT-Schule

#3 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 01 Juli 2008 - 10:12

Dies ist aber auch nur sehr schwer auf gutem Niveau durchzuführen und geht eher schon in den künstlerischen Bereich bgrin

heul Das hatte ich befüchtet, werde es aber trotzdem mal versuchen. Schließlich ist das ja eine der wenigen Situationen, in denen man ohne Einwirkung des Gegners spielen kann.

#4 SeppesTT

SeppesTT

    Händler

  • Händler/Hersteller
  • 130 Beiträge
  • Location:Bendorf (nahe Koblenz)

Geschrieben 01 Juli 2008 - 11:09

Dies ist aber auch nur sehr schwer auf gutem Niveau durchzuführen und geht eher schon in den künstlerischen Bereich bgrin

heul Das hatte ich befüchtet, werde es aber trotzdem mal versuchen. Schließlich ist das ja eine der wenigen Situationen, in denen man ohne Einwirkung des Gegners spielen kann.

Es ist wirklich sehr schwer,aber du kannst es mal versuchen.Sehr entscheidend ist,dass dieser Richtungswechsel sehr abrupt stattfindet.
www.noppen-lehrgang.de
rent a sauer- die etwas andere TT-Schule

#5 Cogito

Cogito

    TT-Focus-Team

  • Admin
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 01 Juli 2008 - 11:41

Es ist wirklich sehr schwer,aber du kannst es mal versuchen.Sehr entscheidend ist,dass dieser Richtungswechsel sehr abrupt stattfindet.

Hm, vielleicht meinen wir doch etwas Verschiedenes.

Richtungswechsel: du machst den typischen VH-Aufschlag von der RH-Seite, bei der der Schläger von Außen gegen den Körper gezogen wird; kurz vor dem Balltreffpunkt macht das Handegelenk dann die entgegengesetzte Bewegung.

Genau das meine ich nicht. Das habe ich auch schon versucht, aber da fehlt mir die Explosivität bei Handgelenksbewegung, so daß ich nie genügend Effet in den Ball bekomme.

Im Video (s. z.B. den ersten Aufschlag) macht sie eben KEINE gegenläufige Bewegung sondern kippt "nur" das Handgelenk in der letzten Phase vor dem Balltreffpunkt, so daß die Rotationsebene des Balles anders verläuft als die Ausholbewegung andeutet.

p.s. wäre vielleicht keine schlechte Idee, beim Lehrgang irgendwo einen halben Tag für Aufschlagtraining* (nebst nachfolgendem 2. Schlag) abzuzwacken; gerade für Noppenspieler ist das ja extrem wichtig.

* Nachteile:
- ist natürlich öde mehrere Stunden nur Aufschlag zu üben
- bringt nur was bei permanenter Korrektur der Bewegung, wäre also sehr betreungsintensiv.

#6 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 Beiträge

Geschrieben 01 Juli 2008 - 11:46

Muss ja nicht mehrere Stunden sein.
Machste einfach mal mit nem Kollegen im Verein (jeder jeweils einen Balleimer) Aufschläge am Ende des Trainings... Aufschlag -> Rückschlag -> 3. Ball (sei es als Eröffnung oder was auch immer für eine Aufgabe).

Hierfür aber nicht "wahllos" mit 100 Bällen 200 verschiedene Aufschläge ( ;) ), sondern vorher absprechen, bzw. zwischendrin, dass jetzt der erste halbe Balleimer Aufschlag A kommt (evtl. mit variabler Platzierung) und dann irgendwann Aufschlag B. Sonst kannst du nicht gescheit "korrigieren" bzgl. vorangegangener Aufschläge...
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#7 Florry

Florry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 371 Beiträge

Geschrieben 01 Juli 2008 - 12:07

Ausserdem ist das Video so alt, dass mit "unclear" wohl eher der verdeckte Aufschlag gemeint ist und nicht der 2-Phasen-Aufschlag ;)...so, wie sie das da nämlich parktiziert ist das inzwischen verboten ;)

Ansonsten gabs mal bei youtube ein tolles Aufschlag-Video von Michael Maze...wurde aber leider inzwischen "removed by user"
Eingefügtes BildEs gibt nur zwei Musikrichtungen: HEAVY und METAL Eingefügtes Bild

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist."(Bruce Lee)

Holz: Holz: Stiga Offensive Wood NCT | VH: Butterfly Tenergy 05 2.1mm schwarz | RH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm rot
Im Test:
momentan nix


Eingefügtes Bild

#8 Guest_Klaus123_*

Guest_Klaus123_*
  • Guests

Geschrieben 02 Juli 2008 - 12:44

"unclear" bedeutet in diesem Kontext "verdeckt", und ist damit verboten. Sieht man ganz deutlich, wie der Arm vor die Schlagbewegung gehalten wird. Die Videos sind alt, aus einer Zeit wo die "unclear"-Aufschläge noch praktiziert wurden.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0