Zum Inhalt wechseln


Foto

Glanti Nightmare u. Balsa


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 oldtimer-harry

oldtimer-harry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 136 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:66996 Erfweiler/Pfalz
  • Interests:Sport im Allgemeinen, TT im Besonderen Tiere u. Natur

Geschrieben 17 Juni 2011 - 03:59

Meine Frage wäre hat schon jemand diesen Belag auf den RI`s alter Prägung wie Backspin Pressure oder SauerSpezial oder KSK oder auch den neueren Tachi schon getestet? In anderen Foren wurde die Eignung des Glantis für die Balsahölzer allgemein Yinhe TSP als ungeeignet beschrieben. Wie wir wissen ist bei den RI auch die Belagstärke nicht ohne Bedeutung - was ja bei den OX Noppen keine Bedeutung hatte.

SSS geändert code?
VH :Tibhar Nimbus 1,8
RH :SAVIGA V in OX
Spielklasse: Kreisliga pos. 1

Westpfalz Süd TTC FISCHBACH 2


#2 oldtimer-harry

oldtimer-harry

    Profi User

  • Profimitglied
  • 136 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:66996 Erfweiler/Pfalz
  • Interests:Sport im Allgemeinen, TT im Besonderen Tiere u. Natur

Geschrieben 09 Juli 2011 - 12:25

Viele Leute haben meinen Beitrag angesehen - aber keine Antwort, sollte ich da eine Wissenslücke aufgetan haben - belehrt mich eines Besseren sleep

SSS geändert code?
VH :Tibhar Nimbus 1,8
RH :SAVIGA V in OX
Spielklasse: Kreisliga pos. 1

Westpfalz Süd TTC FISCHBACH 2


#3 tstollen

tstollen

    Mega User

  • Profimitglied
  • 564 Beiträge
  • Location:Mainz
  • Interests:Schnitzel, Rumpsteaks und Burger

Geschrieben 04 August 2011 - 12:00

Ich hatte den Nightmare in 1,5 auf dem WAX. Ich fand Ihn da zu winkelanfällig. Ein Holz mit langsamerer Rückhand macht da vermutlich mehr Sinn. Der D'Tecs in OX (neu oder alt) spielt sich aber auf den von Dir genannten Hölzern (nach etwas üben :rolleyes:) ganz gut.
Lingenau T3 B (Mittel) (Griff Gerade) ,
VH Butterfly Tenergy 05 2,1 (schwarz),
RH TSP Curl P1R OX (rot)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0